01 Dez

FKT-Workshop 2018

 

imgpsh_fullsize-2

Am 24. – 25.11. fand der diesjährige Funktionsträgerworkshop des ASk e.V. in Münster statt, bei dem verschiedenste Funktionsträger aus ganz Deutschland zusammenkamen um in dem zweitägigen Workshop Vereinsthemen wie die Aufbereitung der Regionalarbeit und die Entwicklung eines weiterführenden Leitmotivs anzugehen. Dazu gab es eine Einheit zum Thema Zeitmanagement, wo Möglichkeiten aufgezeigt wurden Studium, Beruf und Ehrenamt unter einen Hut zu bringen. Aus diesem Workshop entstanden einige spannende Projekte, von denen ihr in Zukunft sicherlich einiges mitbekommen werdet und bei denen auch eure Unterstützung gefragt ist.

Für das Jahr 2019 hoffen wir auf noch mehr engagierte Teilnehmer, die Lust haben an einem gemeinsamen Wochenende mit viel Spaß am Vereinsleben zu arbeiten.

09 Okt

ASK-Auftakt 2018 – Was ist das und wann kann ich wo teilnehmen?

Liebe Erstis und ehemalige Studienkompass- Teilnehmende!

Es ist so weit, Ihr habt die Schule endlich hinter euch gelassen, euch eine wohl verdiente Pause vom Pauken gegönnt – ob nun im Urwald von Costa Rica, dem Strand in Kalifornien, oder dem Stadtpark in Paderborn 😉 – und startet schon bald in einen aufregenden neuen Lebensabschnitt: Das Studium!

Als Ersti ist man üblicherweise die ersten Monate total überfordert. Das wissen wir „alten Hasen“ vom ASk aus Erfahrung. Plötzlich muss man alles selbst organisieren, einenStundenplan zusammenstellen, sich für Kurse anmelden, durch die Uni-Bürokratiedurchblicken… Klingt kompliziert, was?

Deshalb habt ihr uns! Wir möchten euch dabei helfen, einen bequemen und gemütlichen Start ins Studium hinzulegen – und dazu möchten wir euch zum ASkAuftakt einladen!
Wie sieht das ganze aus? Ganz einfach, ihr setzt euch mit den Alumni aus eurer Region zusammen, trinkt gemütlich ein Glas warme Milch oder frisch gepressten O-Saft, und lasst euch alles erzählen, was es übers Studium zu wissen gibt. Auch wenn ihr keine Erstis mehr seid, aber wieder alte Gesichter sehen oder neue Kontakte zum ASk knüpfen wollt, seid ihr ebenfalls herzlich eingeladen!

Wichtig ist, dass ihr euch per E-Mail bei dem jeweiligen Kontakt anmeldet, um den OrganisatorInnen die Planung zu erleichtern. Umso wichtiger ist es auch, per Mail eine kurze Rückmeldung zu geben, falls euch andere Termine dazwischen kommen und ihr leider doch nicht erscheinen könnt! So schaffen wir für beide Seiten die angenehmsten Bedingungen für einen schönen und geselligen ASkAuftakt! :-)

Wenn ihr Lust darauf habt, dann schaut in der Liste unten nach, wann und wo ein ASkAuftakt in eurer Nähe stattfindet, und tragt euch das schon mal in den Kalender ein :-)

Wir freuen uns darauf, euch kennen zu lernen!

Mit besten Grüßen

Euer Alumni Studienkompass e.V.

___________________________________________________

TERMINE

AACHEN am 22.10.2018 um 20:00 Uhr
Café & Bar Zuhause
Sandkaulstraße 109/111, 52062 Aachen
Melde dich bei Hendrik Heider (hendrik.heider@gmx.de)

Berlin am 15.10.2018 um 18:30 Uhr
Que Pasa
Oranienburger Straße 27, 10117 Berlin
Melde dich bei Annika Kumm (a-kumm@web.de)

Dresden am 15.10.2018 um 19:00 Uhr
Cafe Eckstein
Alaunstraße 47, 01099 Dresden
Melde dich bei Ronja Schuleri (RonjaC.Schuleri@gmx.de)

GREIFSWALD am 12.10.2018 um 19:00 Uhr
Humboldt Restaurant
Am Mühlentor 3, 17489 Greifswald
Melde dich bei Laura Minstedt (laura_minstedt@outlook.com)

München am 08.11.2018 um 18:00 Uhr
U-Bahn Haltstelle Universität (U6)
Melde dich bei Veronika Schöffel (vroni.schoeffel@gmail.com)

Münster am 15.10.2018 um 20:00 Uhr
Lieschen Müller
Mauritzstraße 24, 48143 Münster
Melde dich bei Mercedeh Pour (mercedeh.pour@uni-muenster.de)

ROSTOCK am 18.10.2018 um 19:00 Uhr
Pleitegeier
Fritz-Reuter-Straße 69, 18057 Rostock
Melde dich bei Hannes Berger (hannes.berger-stralsund@web.de)

Stuttgart am 19.10.2018 um 16:00/20:00 Uhr
Holzapfel (16:00)
Biddy Early’s (20:00)
Calwer Str. 56, 70173 Stuttgart bzw.
Marienstrasse 28, 70178 Stuttgart
Melde dich bei Sebastian Brauner (sebastian.brauner@teleos-web.de)

Ulm am 12.10.2018 um 17:30 Uhr
Cafe Einstein
Wichernstraße 10, 89073 Ulm
Melde dich bei Theresia Baumeister (theresia.baumeister@uni-ulm.de)

01 Jul

Blogreihe „Studiengänge“ – alle 14 Tage ein anderer Studiengang

Hallo liebe ASkler, SKler und Studieninteressierte,

heute ist der erste Beitrag zu unserer Blogreihe „Studiengänge“ online gegangen. In den nächsten Monaten werden wir alle 14 Tage einen anderen Studiengang vorstellen. Den Beitrag zum Studiengang Wirtschaftspsychologie findet ihr hier:

http://blog.studienkompass.de/2018/07/studiengang-wirtschaftspsychologie-b-sc-oder-b-a/

Schaut doch einfach mal rein. Vielleicht inspirieren euch die Beiträge bei der Studienwahl und ihr bekommt einen Einblick in einen euch unbekannten Studiengang.

Vielleicht motivieren euch unsere Artikel auch und ihr habt Lust einen eigenen Beitrag für unseren Blog zu schreiben und so allen Studieninteressierten einen Einblick in eure besonderen Studiengänge zu ermöglichen.

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen schreibt uns einfach an blog@studienkompass.de

Lieben Gruß
EUER BLOGTEAM

30 Jun

„Train-the-trainer“-Workshop in Berlin – Wie schaffen wir den Sprung vom Teilnehmer zum Trainer?

Samstagmorgen der 30.06.2018 in Berlin – Das Nikolaiviertel in Berlin-Mitte, ganz in der Nähe des Roten Rathaus, liegt noch ganz ruhig da. Die engen Gässchen wirken noch ganz verlassen ohne die Touristenströme, die im Laufe des Tages noch zu erwarten sind. Aber der Schein trügt. In Mitten des historischen Viertels wird bereits zu dieser frühen Stunde gearbeitet. In den Büroräumen des Studienkompass haben sich Alumni aus ganz Deutschland eingefunden, um eines zu lernen: Wie werde ich ein guter Trainer?

WhatsApp Image 2018-07-09 at 15.52.24

Seit 2013 gibt es nun schon das vom Studienkompass initiierte Botschafterprojekt. Nach einer Pilotphase in Berlin, während der letzten Jahre, haben wir im Alumni Studienkompass e.V. inzwischen die Zügel des Botschafterprojektes übernommen und uns zum Ziel gesetzt, die in Berlin erprobten Workshops auch an anderen Standorten des ASk e.V. umzusetzen. Doch dafür müssen wir die in Berlin gesammelten Erfahrungen weitergeben.

Kurzer Exkurs: Was ist das Botschafterprojekt?

Im Rahmen des Botschafterprojektes wollen wir unsere Erfahrungen bei der Studien- und Berufsorientierung an die nächste Generation SchülerInnen weitergeben. Als Studienkompass-Alumni und in den meisten Fällen als StudentInnen sind wir selbst erst vor kurzem durch den Entscheidungsprozess gegangen, der sich während der letzten Schuljahre wie ein bodenloser Abgrund auftut. Durch unsere Erfahrungen während des Studiums und unser Verständnis für die Situation, in der sich SchülerInnen kurz vor ihrem Abschluss wiederfinden, wollen wir einen Beitrag dazu leisten, Ängste und Zweifel abzubauen und wertvolle Erfahrungen weiterzugeben. In unseren bisherigen Workshops haben wir bereits über 100 SchülerInnen an verschiedenen Schulen in Berlin erreicht. Die Erfahrungen aus dieser ersten Testphase haben wir genutzt, um das Konzept unserer Workshops zu verbessern und an die Interessen der SchülerInnen (und die Bedürfnisse der LehrerInnen) anzupassen. Daraus sind vier Workshops zu Themen wie Selbstkenntnis, Studienfinanzierung, Fächervielfalt oder Projektplanung entstanden.

WhatsApp Image 2018-07-09 at 15.52.26

Wozu ein „Train-the-trainer“-Workshop?

Für uns als Verein ist eines klar: Wir möchten etwas zurückgeben! Während unserer Förderung im Studienkompass haben wir von vielen Seiten wertvolle Unterstützung erfahren. Nun, einige Jahre später, möchten wir auf gleiche Weise die nächste Generation unterstützen. Doch wie schafft man den Sprung aus der Mentee/Programmteilnehmerperspektive in die Rolle eines Mentors/Trainers? Da unsere Workshops essentiell von einem gelungenen Erfahrungsaustausch leben, haben wir auf Grundlage unserer bisherigen Erfahrungen die wichtigsten Erkenntnisse in ein ambitioniertes Workshopprogramm zusammengefasst. Diese kondensierten Erfahrungen gespickt mit den wichtigsten psychologischen Grundlagen geben jedem Teilnehmenden die Werkzeuge in die Hand, die Botschafterworkshops selbstständig am Standort seiner/ihrer Wahl durchzuführen.

Worum ging es bei dem Workshop?

Das Programm des Workshops war ebenso facettenreich, wie die verschiedenen Herausforderungen, mit denen man sich als „Botschafter“ konfrontiert sieht. Im Laufe des knapp 8-stündigen Workshops wurden viele Fragen beantwortet, unter anderem:
Wie sind die Botschafter entstanden?
Wie plane und organisiere ich einen Workshop?
Wie lernen Menschen?

Darüber hinaus ging es viel um Aspekte rund um die Durchführung eines guten Trainings und welche psychologischen Grundlagen und Phänomene bei unseren Workshops eine Rolle spielen. Bei alldem ich der Spaß natürlich nicht zu kurz gekommen. Ganz in Sinne der Studienkompass-Tradition, gab es viele praktische Übungen, Rollenspiele und selbstverständlich auch diverse Warmups und Energizer.

Alles in allem, war der Workshop ein großer Erfolg. Wir freuen uns über die frisch ausgebildeten Botschafter, die nun das Botschafterprojekt in Regionen wie München und Hamburg weitertragen. Mit Sicherheit wird es bald wieder einen „Train-the-trainer“-Workshop geben.

15 Jun

Neuer Vorstand (gewählt am 22.04.2018)

Hallo liebe ASkler,

es gibt einige Neuigkeiten bei uns im Verein und wir bringen euch mal auf den neusten Stand. Hoffentlich hat diese Nachricht auch schon viele von euch per e-mail erreicht.

Zuerst möchten wir uns als neuer Vorstand vorstellen.

Obwohl wir als Team Hand in Hand arbeiten, haben wir Aufgabengebiete definiert und für euch eine Übersicht erstellt. Aus dieser könnt ihr entnehmen, wer für die verschiedenen Funktionsträger als Ansprechpartner fungiert.

Eventteam = Tom
Regionalleiter = Hendrik
Botschafter = Hendrik
Fundraising = Svenja
Uni- und Fachscouts = Marie
Marketing = Marie

Grundsätzlich gilt, dass wir als Vorstandsteam hinter euch stehen und für jede Frage zur Verfügung stehen. Also wenn ihr Anregungen, Fragen, Wünsche oder einfach etwas auf dem Herzen habt, meldet euch gerne. Unsere Kontaktdaten und ein paar Infos über uns persönlich findet ihr auf der Website unter http://alumni-studienkompass.org/uber-uns/der-verein/

Ein wichtiges Thema, welches uns momentan viel beschäftigt, ist die neue Datenschutzverordnung (DS-GVO), welche am 25.05.2018 in Kraft getreten ist. Wir sind durch die DS-GVO in Zukunft strengeren Datenschutzregelungen unterworfen und müssen einiges, vor allem in der Öffentlichkeitsarbeit, anpassen. Aus diesem Grund haben wir vorübergehend alle Fotos von der Website und anderen Medien entfernt. Der Schutz eurer personenbezogenen Daten ist uns dabei besonders wichtig. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass die Datenbasis für unsere E-Mail-Verteiler der neuen Datenschutz-Grundverordnung entspricht. Daher überarbeiten wir unsere Datenbank und stellen diese auch technisch neu auf. In diesem Zuge kommen wir dann aktiv auf euch zu, ob wir eure Daten weiterhin für die Kommunikation mit euch nutzen dürfen. Bis dahin bitten wir euch noch um etwas Geduld. Wir freuen uns, auch weiterhin mit euch in Kontakt sein zu dürfen! Ihr könnt aber jederzeit die Nutzung eurer Daten ablehnen, dann löschen wir diese selbstverständlich bei uns. Schickt uns dazu bitte eine Mail an info@alumni-studienkompass.org

Die letzte kleine aktuelle Änderung ist, dass wir die Bezeichnung des weiteren Vorstandsmitgliedes gemäß der Bezeichnung in der Satzung allgemein angepasst haben. Die Bezeichnung lautet „weiteres Vorstandsmitglied“ und wurde in der Vergangenheit teilweise anders benannt. Auf der Mitgliederversammlung wurde darüber gesprochen, das unterschiedliche Bezeichnungen für denselben Vorstandsposten irritieren. Um zukünftig Klarheit zu schaffen werden wir lediglich noch diese eine Bezeichnung verwenden.

Für Rückfragen stehen wir jederzeit für euch zur Verfügung.

Lieben Gruß

EUER VORSTANDSTEAM

05 Dez

Erfolgreicher Funktionsträger-Workshop

Die Funktionsträger des ASk e.V. haben sich Ende November zu ihrem ersten Funktionsträger-Workshop in Frankfurt am Main getroffen. An zwei Tagen haben die Regionalleiter, Scouts, Event- und Fundraising-Teams gemeinsam mit dem Vorstand an der Vision des ASk e.V. sowie möglichen neuen Projekten gearbeitet. Eine Zusammenfassung in Form eines Protokolls werden die Mitglieder in der nächsten Zeit per E-Mail erhalten.

Direkt nach der Anreise am Samstagmittag ging es los mit dem Workshop gemeinsam mit Tanja Köhler zur Visionsfindung des ASk e.V. gearbeitet: Wer sind wir? Wofür stehen wir? Was tun wir? Mit diesen drei Fragen hat uns Tanja Köhler konfrontiert und ins Grübeln gebracht. Beim Abendessen in der L’Osteria haben wir über diese Fragen weiter sinniert. Eine endgültige Lösung haben wir am Sonntag gefunden (s. „Über uns“).

Am Sonntag haben wir früh morgens mit Hendric Mostert als Trainer gestartet. Zunächst ging es darum herauszufinden, wie wir den ASk e.V. in einem Pitch vorstellen können. Wie kann man den ASk in wenigen Sätzen erklären? Gar nicht so leicht!

Weiter ging es mit der Einbindung von Fördermitglieder bzw. Vertrauenspersonen. Wie können wir die Vertrauenspersonen in der Regionalarbeit unterstützen? Wie können uns die Vertrauenspersonen und Fördermitglieder im Verein unterstützen? Viele Ideen konnten wir zu den Fragen sammeln.

Am Sonntagnachmittag ging es somit nach zwei intensiven Tagen mit sehr viel Input für die Funktionsträger wieder nach Hause. Als heads up: Im kommenden Jahr wird es wieder eine Mitgliederversammlung im April geben (Termin wird bald bekannt gegeben)! 😉

05 Dez

ASk e.V. in neuem Look

Der ASk e. V. präsentiert sich in neuem Look!

Endlich ist es soweit – wir haben eine neue (und vor allem aktuelle) Website! Hier sind die Informationen zum ASk e.V. ausführlich erläutert. Da wir die Website komplett neu aufgesetzt haben, können wir nun endlich auch jederzeit die Inhalte anpassen und hinzufügen. Dadurch ist garantiert, dass die Informationen jederzeit aktuell sind. Über neue Projekte oder Veränderungen im Verein können wir so angemessen zeitig informieren.

Die aktuellen Neuigkeiten aus dem ASk e.V. werden hier veröffentlichet, damit alle mitbekommen, was bei uns im Verein gerade passiert.